Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif

Aktuelles aus dem Schulleben

Theater-Kultur-AG auf dem MaschenfestSeit den letzten Osterferien hat sich in unserer Schule so einiges sichtbar verändert: Vor uns Schülern stehen nun Lehrer mit iPads und digitalen Klassenbüchern vor Multimedia-Whiteboards, um uns auf die digitale Zukunft vorzubereiten.

Wir von der Kultur-AG haben diesen gewaltigen Entwicklungsschub an unserer Schule zum Anlass genommen und zusammen mit Frau Watutin den 17. Ideen-Boulevard auf dem Maschseefest besucht, um einmal zu schauen, mit welchen innovativen Technologien Unternehmen aus Hannover und der Region unsere Stadt „digital lebenswerter“ machen wollen.

 

2018 August Vladimir SpirodonovDiesmal ist das „Bild des Monats“ eine Kiste.

Genauer gesagt ist es ein Schuhkarton, den Vladimir Spiridonov aus der Klasse 6f zu einem ganz besonderen Tastkarton umgebaut hat. Damit der Inhalt nur ertastet und nicht gesehen werden kann, hat er sich ein kompliziertes System aus Schnüren und Türchen ausgedacht, bei dem die Öffnung so reguliert werden kann, dass gerade jeweils eine Hand in eine Tür passt.

 

 

 

 

 

2017 von Alten Stiftung EcuadorAn unserer Schule wird seit mehreren Jahren das Stipendium der Kurt-Alten-Stiftung angeboten, welches einen zweimonatigen Aufenthalt für bis zu zwei leistungsstarke Schülerinnen oder Schüler des neunten Jahrgangs ermöglicht.

Ich startete am 23. April nach Quito, der Hauptstadt von Ecuador.

ROBERTA Kunst-AGDie AG möchte eine Verbindung von Kunst, Technik und Programmierung schaffen – dafür braucht sie neugierige Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse, die Spaß am kreativen Tüfteln haben. Erstes Treffen zum Informieren und für die weitere Terminplanung: Mittwoch, 9. August in der dritten großen Pause (13:15 Uhr) im Kunstraum I. 
Ich freue mich auf euch! 
Frau Kontzog
 
 
 
 
 
 
 

2017 JtfO Bund Rudern _1Spitzenleistungen!

Nach der Qualifikation beim Landesentscheid in Hannover durften gleich 6 Boote des RVH zum Saisonhöhepunkt, dem Bundeswettbewerb der Jungen du Mädchen, nach Brandenburg fahren. Mit 14 Sportlern und 4 Betreuern ging es mit dem Zug und dem Bulli in Richtung Osten. Kurz vor Brandenburg fing es an zu regnen und das sollte leider nicht der einzige Regen an diesem langen Wochenende gewesen sein.

schueler helfen schuelern 1 20170731 1600283847Hast du ein Lieblingsfach, möchtest deinen Mitschülern helfen und nebenbei dein Taschengeld aufbessern? Hast du Probleme in einem Fach und brauchst kostenlose Nachhilfe von einem kompetenten Mitschüler?

 

Sportfest Klasse 5-7 2017_6Wie immer fand heute am letzten Tag vor dem "Zeugnistag" das Sportfest für die Jahrgänge 5-7 statt, bei dem unsere Jüngsten im Klassenverband um den Sieg im Jahrgang kämpfen. Heute hatte ich als bekennende Nichtsportlerin Aufsicht am Feld und war davon beeindruckt, wie viel Teamgeist die einzelnen Klassen bewiesen haben! Auch, dass die Sport-LK-Schüler als Betreuer der Klassen Verantwortung für die Jüngeren übernommen haben und die 10b an den Stationen beim Messen / Harken / Pfeifen geholfen hat, hat mich wirklich begeistert und sehr gefreut. Das Sportfest hilft dabei mit, dass wir als Schulgemeinschaft zusammenwachsen, sodass die Ergebnisse (fast) zur Nebensache werden.

 

Sommerkonzert 2ß17_31Künstler und Musiker unserer Schule luden am 14.6. zum traditionsreichen Sommerkonzert in die Mensa ein. Nach der Begrüßung von Frau Oldewurtel präsentierten sich vor ausverkauftem Haus die Humboldtstreicher, der kleine und der große Chor, das Orchester sowie die Band unter viel und wohlverdientem Applaus. In der Pause konnte eine große Auswahl an besonderen Bildern und Arbeiten aus dem Kunstunterricht betrachtet werden. Außerdem standen auf dem Schulhof neben dem aktuellen Jahrbuch originelle Ergebnisse aus der Töpfer-AG und von der Kultur-AG selbstgekochte Erdbeermarmelade zum Verkauf. Der Schulelternrat hatte wie immer für ein tolles Buffet gesorgt, dessen Erlös an den Förderverein geht und somit unseren Schülerinnen und Schülern zugute kommen wird. Einen besonderen Programmpunkt bildete die Verabschiedung von bzw. Danksagung an Frau Riemann, die die Sommerkonzerte bis dato immer organisatorisch und künstlerisch begleitet hatte.

3 x 1 +1 x 2 = 4 tolle Mannschaftsleistungen!!!

JtfO Schwimmen Land 2017_3In diesem Jahr hat die Humboldtschule wieder mit vier Schwimm-Mannschaften am Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia teilgenommen. Alle vier Teams haben sich mit einem deutlichen Sieg beim Bezirksentscheid für den Landesentscheid am 14.Juni im Aqua Laatzium qualifiziert. Bei diesem Wettkampf ging es dann, für die alle Mannschaften um die Qualifikation für das Bundesfinale im September in Berlin.

Nachdem in den letzten zwei Jahren die WK IV Mädchen ganz knapp am Landessieg vorbeigeschliddert sind, sollte es nun endlich in diesem Jahr klappen. Das Ziel war gesteckt: die vier Mannschaften, die an den Start gingen, sollten als Landessieger das Schwimmbad wieder verlassen. Aber leider haben wir diese Rechnung ohne die Gegner gemacht.

Mit Girlpower nach Berlin

JtfO Rudern Land_2

Auf der Schülerregatta in Kassel hatte sich bereits angedeutet, dass die Ruderinnen der Humboldtschule sehr fix in den beiden Vierern der Wettkampfklasse II und III unterwegs sind. Der „Tussenvierer“ mit Freya Glenewinkel, Teresa Raschke, Sophie Klaus, Finya Bleyl und Steuerfrau Anna Schiefer fuhr der sehr starken Konkurrenz aus Osnabrück mit acht Sekunden Vorsprung davon. Auch sehr deutlich gewann der „Großtussenvierer“ mit Lara Popp, Ellen Engel, Antonia Froneck, Solanyi Lovermann und Steuermann Fritz Marcinczak. Aufgrund der beiden tollen Rennen stiegen die Hoffnungen auf eine Teilnahme am Bundesfinale in Berlin. Da im Vorjahr jedoch eine ähnlich favorisierte Mannschaft aufgrund einer taktisch falschen Entscheidung die Qualifikation verpasste, waren wir gewarnt.

Bereits am Montagvormittag startete das Finale im Mädchen-Doppelvierer der Wettkampfklasse II. Vom Start an konnte sich der Vierer mit Schlagfrau Lara Popp deutlich absetzen. Im weiteren Rennverlauf spurteten zwar die anderen Boote, aber die geschlossen rudernde Mannschaft von Trainer Philipp Schiefer ließ nichts mehr anbrennen.

Mathe ohne Grenzen_1Auch in diesem Jahr hat die Humboldtschule mit fünf neunten und zwei zehnten Klassen am Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen" teilgenommen.

Der Schülerwettbewerb ist ein Klassenwettbewerb, der von der Académie de Strasbourg initiiert wurde. Die Aufgaben werden von einer deutsch-französischen Kommission in Straßburg erstellt und sind in Teamarbeit zu lösen. Von jeder Aufgabe ist nur eine Lösung pro Klasse anzufertigen, wobei eine der Aufgaben in einer Fremdsprache bearbeitet werden muss.

Unsere bestplatzierte Klasse im neunten Jahrgang ist die 9b, die in der Region Niedersachsen den 11. Platz von insgesamt 68 teilnehmenden Klassen belegt hat.

Niedersächsischer Landesentscheid Rudern_6Für die Ruderinnen und Ruderer des RVH gab es am Wochenende eine Doppelbelastung zu bewältigen. Auf der einen Seite halfen viele Ehemalige und Juniorinnen und Junioren bei der Organisation und Durchführung des Niedersächsischen Landesentscheids der Jungen und Mädchen, andererseits ging eine große Gruppe von Ruderinnen und Ruderern des RVH an den Start. Und das sehr erfolgreich.

Gleich in vier Bootsklassen gewannen unsere Ruderinnen und Ruderer am Samstag das Langstreckenrennen über 3000 m und am Sonntag die Kurzstrecke über 1000 m. Yannick Mauritz konnte sich in einem sieben Boote Feld im Einer der Leichtgewichte (14 Jahre) deutlich von der Konkurrenz absetzen. Ebenfalls erfolgreich trotz großer Konkurrenz waren Sophie Klaus und Helena Weiß im Doppelzweier der Mädchen (13/14 Jahre). Sie schüttelten den Frust der Regatta in Kassel ab und zweigten zwei überzeugende Rennen. 

Termine

Aug
28

28.08.2017 18:30 - 21:30

Aug
29

29.08.2017

Sep
12

12.09.2017 19:00 - 21:30

Sep
23

23.09.2017

Okt
2

02.10.2017 - 13.10.2017

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com