Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu

SportprojekttagErstmals in der Geschichte von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics haben am Mittwoch, den 30. September, mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1.273 Schulen bundesweit gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schulsport gesetzt und auf die Bedeutung von Sport und Bewegung im schulischen Alltag hingewiesen.


„Die Begeisterung der Schülerinnen und Schülern bei der sportlichen Betätigung und der verantwortungsvolle Umgang mit den Hygieneregeln zeigen, dass Schulsport trotz Corona-Einschränkungen auf allen Ebenen möglich ist“, sagte Dr. Thomas Poller, neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS), die Jugend trainiert für Olympia & Paralympics veranstaltet. „Es macht Mut, in kleinen Schritten auch wieder zum Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics zurückzukehren. Herzlichen Dank an die Sportlehrkräfte, die mit ihrem großen Engagement und ihrer Kreativität an den Schulen maßgeblich zum Erfolg des Aktionstages beigetragen haben.“


Mit den Olympiasiegern Robert Harting (Diskus) und Sebastian Brendel (Kanu) und Goalball-Europameister Michael Dennis besuchten gleich drei Spitzensportler stellvertretend die Moabiter Grundschule in Berlin. „Sensationell, was die Schüler und Lehrer zwischen Flensburg und Garmisch heute auf die Beine gestellt haben. Ohne den Schulsport und Jugend trainiert für Olympia & Paralympics würden wir in zehn Jahren Kinder haben, die keine Rolle vorwärts können – oder den Unterschied zwischen Aufgeben und Weitermachen nicht mehr gelehrt bekommen“, sagte Robert Harting. Der Olympiasieger, der als Botschafter von „Jugend trainiert“-Hauptsponsor Deutsche Bahn in kleinen Wettbewerben gegen zahlreiche Schülerinnen und Schüler antrat, gestand: „In der vierten Klasse habe ich beim Hüftaufschwung mal eine Drei bekommen. Jetzt, mit 35, habe ich den Bewegungsablauf verstanden und kann es endlich – weil ich auf dem Spielplatz mit den anderen Muttis geübt habe, während die Kinder im Sand gespielt haben.“
Bei uns an der Humboldtschule waren die Schüler der 5.-8. Klassen mit vollem Einsatz dabei. Alle Klassen absolvierten im Rahmen einer Schulstunde auf dem Schulhof drei Disziplinen. Ein Korbwurfwettbewerb, Torwandschießen und Standweitsprung standen auf dem Plan. Besonders beliebt bei den Schülern waren die Aufkleber und die Startnummern, die vor allem die Jüngeren mit viel Stolz auf der Brust trugen. Eine Klasse hatte sich samt Klassenlehrerin verabredet, im Sportzeug aufzulaufen, um sich so ganz auf den Sport einzustimmen.
Im 5. Jahrgang war die Wertung zwischen zwei Klassen denkbar knapp, da es im Korbwurfwettbewerb einen Punktegleichstand gab und jede Klasse eine Disziplin für sich entscheiden konnte. So stehen letztendlich gleich zwei Klassen als Jahrgangssieger fest. Herzlichen Glückwunsch an die Klassen 5b und 5d. Im 6. Jahrgang konnten die Klasen a, c und d jeweils eine Disziplin für sich entscheiden, sodass der Gesamtsieg ganz knapp an die Klasse 6d geht, die außerdem zwei zweite Plätze belegte. Im Jahrgang 7 ging der Sieg dagegen ganz souverän an die Klasse7a, die sich gleich in zwei Disziplinen durchsetzen konnte und in der dritten Disziplin einen geteilten zweiten Platz belegte. Ebenfalls zwei Siege im Korbwurf und Torwandschießen gehen an die Klasse 8a, die damit die Jahrgangswertung der 8. Klassen eindeutig für sich entscheiden konnte.

Umfangreiche Informationen zum Aktionstag unter www.jugendtrainiert.com/aktionstag/

Lin


Termine

2 Dez
SER-Sitzung
02.12.2020 19:00
23 Dez
Weihnachtsferien 20/21
23.12.2020 - 08.01.2021

Wir wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

11 Jan
Fototermin für das Jahrbuch
11.01.2021 - 14.01.2021
14 Jan
Sitzung des Schulvorstandes
14.01.2021 16:30
21 Jan
1 Feb
Halbjahresferien 2021
01.02.2021 - 02.02.2021
29 Mär
Osterferien 2021
29.03.2021 - 09.04.2021
22 Jul
Sommerferien 2021
22.07.2021 - 01.09.2021

Wir wünschen eine schöne Ferienzeit!

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com