Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu
-----   -----
 

 

Mitverantwortung


Der Begriff „Mitverantwortung“ kennzeichnet das Prinzip einer Schulgemeinschaft,
dem Wesen derselben in allen Prozessen und Zuständen selbstbewusst Rechnung zu
tragen. Damit verpflichtet sich jedes Mitglied individuell und im Sinne aller
und zum Wohl aller zu handeln. Dies geschieht vorrangig im internen Kreis, in
dem die unterschiedlichen Interessengruppen der Vielfalt und Mehrgliedrigkeit des
Ganzen entsprechend kommunizieren, Unterschiedliches wahrnehmen und wertschätzen
und respektvoll miteinander arbeiten.

Ebenso gilt diese Verpflichtung für die Kooperation mit externen Gremien und
Einrichtungen. Auch hier wird die Zusammenarbeit von der Idee geleitet die
Zielsetzungen der Schulgemeinschaft zu fördern und in der gemeinsamen Arbeit
zu stärken als auch Impulse und Strukturen von außen sinnvoll einzugliedern.


Interne Zusammenarbeit (auf Stadt- und Landesebene*):

  • Konferenzen (Gesamt-, Teil- und Fachkonferenzen, Schulvorstand)
  • Schülerverwaltung*
  • Personalrat*
  • Schulelternrat*
  • Ausschuss-Arbeit
  • Arbeit am schuleigenen Curriculum
  • Kompetenzgruppen (z. B. Medien- und Methoden)
  • Steuergruppe
  • Cafeteria „Humboldtissimo“ e.V.
  • Förderverein

Externe Zusammenarbeit mit:
  • anderen in- und ausländischen Schulen
  • Hochschulen
  • Kirchen (z.B. Erlöserkirche)
  • Stadt und Stadtteil.
 

|

   
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com