Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu
-----   -----
  Regeln, Konventionen, Vereinbarungen

Eine Schulgemeinschaft kann nur entstehen, wenn bestimmte Regeln, Rituale und Vereinbarungen die Grundlage für das Miteinander sind. Regeln sind sinn- und richtungsgebend, aber auch zweckdienlich, wenn sie als

gerecht empfunden werden. Dies setzt voraus, dass von allen die Prinzipien von „richtig“ und

„falsch“ als unveränderlich angesehen werden. Die schulische Ordnung soll einerseits den

Einzelnen schützen und fördern, zum anderen ihn auch an die Pflichten gegenüber der

Gemeinschaft erinnern.

Wir wollen, dass sich alle, die zur Schulgemeinschaft gehören, sicher fühlen und eine

verlässliche Grundlage für das Leben an der Humboldtschule vorfinden. Jede Schü-

lerin und jeder Schüler verpflichten sich mit dem Schulvertrag mit allen Mitgliedern

der Schulgemeinschaft rücksichtsvoll umzugehen, die Hausordnung zu befolgen

und alle Sachgegenstände schonend zu behandeln. Die Erziehungsberechtigten

haben davon Kenntnis zu nehmen.

Gleichzeitig verpflichten sich der Schulleiter und die Schülervertretung (SV),

Schülerin und Schüler in die Schulgemeinschaft aufzunehmen und in ihrer Persönlich-

keitsentwicklung und Schullaufbahn nach besten Kräften zu fördern und zu unterstüt-

zen.



Schulvertrag der Humboldtschule und Hausordnung der Humboldtschule
 

|

   
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com