Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu
-----   -----
 
Schulgemeinschaft


Fürsorge – Vertrauen – Identifikation – Sicherheit – Empathie sind uns im Schulleben wichtig.

Unsere Schulgemeinschaft ist ein Miteinander von Schulleitung, Lehrkräften, schulischen Mitarbeitern, den Schülern und Eltern, regelmäßige Gesprächsrunden, Arbeitsgruppen und Konferenzen tragen zur Transparenz des Schullebens bei.

Klassenlehrer und Tutoren stehen für Beratung und Konfliktlösung zur Verfügung und geben Schülern Hilfestellung. Eltern bringen sich in die Schulgemeinschaft ein, indem sie auf Konferenzen präsent sind, am Programm der Schule und in schuleigenen Vereinen mitarbeiten und die Schule im Stadt- und Regionselternrat vertreten.

Täglich ermöglichen Eltern eine gesunde Ernährung in der Cafeteria und unterstützen bei Schulaktionen.

Ein reges Veranstaltungsprogramm zeichnet die Humboldtschule aus. Schüler organisieren regel-

mäßig Podiumsdiskussionen mit Vertretern politischer Parteien. Es gibt Greenpeace – Infoveran-

staltungen, Veranstaltungen im Rahmen der Gewaltprävention (z.B. Studi-VZ) und die wieder-

kehrenden schulinternen Veranstaltungen im Jahresablauf wie Kulturabende, Abiturball, Projekt-

wochen und Sportfeste. Die Öffentlichkeit kann daran über Schulmitteilungen, Presseberichten

und die Homepage der Humboldtschule teilhaben.

Was Schulgemeinschaft bedeuten kann, wird insbesondere im schuleigenen Ruderverein deut-

lich, in dem nicht nur sportliche Leistungen, sondern auch gemeinsame Aktivitäten und Organi-

sation (Feste, Trainingslager, Vereinsarbeit) zählen.

Die Humboldtschule ist Partnerschule des Leistungssports. Bei zahlreichen Wettkämpfen und Meister-

schaften vertreten die Schüler in der Öffentlichkeit ihre Schule, die Identifikation mit der Humboldt-

schule wird dadurch verstärkt. Leistungssportler, die im Internat oder Teilzeitinternat des Bundesleistungszent-

rums wohnen, haben die Möglichkeit ihre persönlichen Trainingszeiten wahrzunehmen, Unterricht, der versäumt wird nachzuho-len und sich gleichwohl in die Schul- und Klassengemeinschaft zu integrieren.

Das Miteinander im Schulalltag wird gefördert durch die Übernahme von Patenschaften. Schüler höherer Jahrgänge helfen jüngeren Schülern in der Phase der Eingewöhnung in den neuen Schulalltag und geben Unterstützung.

Studienfahrten und Exkursionen bilden einen festen Bestandteil des Schullebens und werden auch auf internationaler Ebene durchgeführt als Studienreisen, Begegnungsfahrten und im Rahmen des Schüleraustausches mit Ecuador, Frankreich und den USA.
 

|

   
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com