Kontakt

Terminplan

Mensa

Fahrten und Austausche

Klassenfahrten

Die Humboldtschule hat ein eigenes Schulfahrtenkonzept etabliert. Dieses beinhalten sowohl Klassenfahrten als auch jahrgangsübergreifende Fahrten.

Im ersten Jahrgang an der Humboldtschule findet eine Jahrgangsfahrt statt. Alle Klassen fahren in der Regel gemeinsam in eine Jugendherberge. Dort finden Aktionen zur Förderung der Klassengemeinschaft statt, wird das Ankommen in der Schulgemeinschaft vertieft und es werden verschiedene Exkursionen unternommen.

In diesem Doppeljahrgang findet eine Klassenfahrt in den norddeutschen Raum, mit dem Ziel der Festigung der Klassengemeinschaft, statt. Häufig stehen sportliche Aktivitäten im Vordergrund, die die Teambildung stärken.

In Jahrgang 10 gibt es verschiedenen Möglichkeiten für Klassenfahrten.

In der Regel nehmen zwei Klassen an der Begegnungsfahrt mit Schülerinnen und Schülern nach Kreisau/Polen statt. Diese Fahrt hat einen geschichtlich-politischen Hintergrund und wird von den Fachlehrkräften begleitet.

Die anderen Klassen des Jahrgangs haben die Möglichkeit, eine projektbezogene Fahrt innerhalb Deutschlands durchzuführen.

Schüleraustauschfahrten

Alle Austauschfahrten werden im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft begleitet und richten an unterschiedliche Alters- und Jahrgangsstufen. Alle Austauschfahrten sind schon seit sehr vielen Jahren etabliert und bereichern das Schulleben ungemein. Interkulturelles Leben – live erleben.

In den Jahrgängen 7/8 können interessierte Schülerinnen und Schüler an dem Austauschprogramm mit der Partnerschule in Montigny teilnehmen. Selbstverständlich richtet sich der Austausch an alle, die als zweite Fremdsprache Französisch lernen, aber auch interessierte Schülerinnen und Schüler mit anderen Fremdsprachenkenntnissen können daran teilnehmen. Hierzu findet im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft eine sprachliche Vorbereitung statt.

Die französischen Schüler und Schülerinnen besuchen uns meist Anfang Dezember für zwei Wochen, während die Fahrt nach Frankreich in der Regel zwei Wochen lang im Frühjahr stattfindet.

Verantwortliche Lehrkraft: Frau Großkopff

Der Austausch mit der Deutschen Schule in Quito/Ecuador ist in Hannover einzigartig. Schülerinnen und Schüler mit Spanisch als Fremdsprache können in Jahrgang 8 oder 9 an dem insgesamt achtwöchigen Austausch teilnehmen. Vier Wochen verbringen die deutschen Schülerlinnen und Schüler in Ecuador und vier Wochen sind die Gäste in Hannover.

Verantwortliche Lehrkraft: Frau Schulz

Der USA-Austausch richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 und 12. Die Partnerschaft mit der Highschool in Hightstown, New Jersey besteht schon seit über 40 Jahren und hat schon viele langjährigen Freundschaften hervorgebracht. Jeweils für zwei Wochen befinden die die Schülerinnen und Schüler in der jeweiligen Gastfamilie. Die Gruppe aus den USA ist in der Regel im Frühjahr in Hannover und der Gegenbesuch findet meist im Herbst statt.

Verantwortliche Lehrkraft: Frau Abé

AG-Fahrten

Die gemeinsame Musikfahrt der verschiedenen musischen Arbeitsgemeinschaften findet jährlich und meistens im Frühsommer statt. Bei den intensiven Probentagen bereiten sich die Musiker und Musikerinnen auf das Sommerkonzert der Humboldtschule vor.

Verantwortliche Lehrkraft: Frau Wende

Seit vielen Jahren ist die jährliche Skifahrt der Ski AG nach Österreich ein Highlight der jahrgangsübergreifenden Fahrten. Interessierte Anfänger und begeisterte Fortgeschrittene haben die Möglichkeit durch die Teilnahme an der AG an der Fahrt zu partizipieren. Von Jahrgang 5 bis Jahrgang 13 – alle Schülerinnen und Schüler sind willkommen. Der Jahrgangsübergriff fördert insbesondere das soziale Miteinander der unterschiedlichen Altersstufen.

In Jahrgang 12 und 13 gibt es außerdem die Möglichkeit einen Sportkurs Ski zu wählen. Dieses ist ein bewerteter Kurs ist unterrichtlich eingebunden.

Verantwortliche Lehrkraft für die Skifahrten: Frau John